Gute Vorsätze mal anders: 7 Dinge, die ihr 2018 lernen könnt

3. Januar 2018

Zu Beginn eines neuen Jahres, nehmen wir uns allerhand Guten vor. Gesünder essen, zum Rauchen aufhören, mehr Sport oder weniger Alkohol sind dabei wohl die Klassiker. Meistens halten wir das jedoch nur wenige Wochen durch und spätestens im März haben sich die alten Gewohnheiten wieder eingeschlichen und die guten Vorsätze sind vergessen. Daher haben wir ein paar Alternativen zu den klassischen Mainstream-Guten-Vorsätzen gesammelt. Hier geht es nicht darum, „schlechtes Verhalten“ aufzuhören, sondern das Leben durch neue Aktivitäten zu bereichern und neues auszuprobieren. Ihr wollten schon immer kraulen können, Käse selber machen oder euer eigenes Geschirr töpfern können? Wir haben für euch 7 Kurse gesammelt, mit denen ihr euch 2018 ein paar neue, coole Skills aneignen könnt. Und auf die Frage: Was sind deine guten Vorsätze fürs neue Jahr kommt die Antwort „ich will meinen eigenen Käse herstellen“ viel cooler wie das ausgelutschte „5 Kilo abnehmen“.

1. Töpfern in der Keramikwerkstatt


In der offenen Keramikwerkstatt im Künstlerhaus könnt ihr Töpfern lernen und das fast umsonst. Jeden Mittwoch und Donnerstag könnt ihr für 2 € pro Abend + Materialkosten das Töpfern entdecken. Hier lernt ihr auf einer Drehscheibe Tassen und Vasen herzustellen, mit Ton umzugehen und anschließend eure Werke zu brennen. Abschließend könnt ihr diese in den verschiedensten Farben bemalen.
KunstKulturQuatier | Königstraße 93, 90402 Nürnberg | Termine Mi & Do, 19:00 – 21:00 Uhr | 2 Euro | Mehr Infos

2. Imkern lernen bei den Stadtbienen

Imkern ist ein Hobby, das auf dem Vormarsch ist.

Weltweit und auch bei uns in Bayern sterben immer mehr Bienen, auch wenn vor allem die Wildbienen betroffen sind. Die Biene ist somit in Gefahr und ohne Bienen gibt es auch kein Leben auf unserer Erde. Daher leisten die Stadtbienen mit ihrer Ausbildung neuer Imker einen wichtigen Beitrag. Hier könnt ihr einfach und ökologisch das Imkern lernen. In weniger als einem Jahr lernst du in 6 Kursen alle Fertigkeiten und Kenntnisse die du benötigst, um mit deinem eigenen Bienenstock loszulegen. Oder du beginnst mit einem Schnupperkurs.
Natur Erlebnis Gärtnerei|Braillestraße 27, 90425 Nürnberg | Mehr Infos

3. Richtig gut fotografieren lernen


Klar, Fotos schießen kann heutzutage jeder. Richtig gute Fotos machen allerdings nur die Wenigsten. Ob ein klassischer Anfängerkurs, eine geführte Foto-Tour durch Gostenhof oder ein spezieller Fotokurs in Akt, Food- oder Smartphone-Fotografie schon mit wenigen Tipps und Tricks könnt ihr deutlich mehr aus euren Schnappschüssen herausholen. Oder ihr kauft euch von eurem Weihnachtsgeld gleich eine Spiegelreflexkamera und gebt richtig Gas.
Diverse Fotokurs bei Fotoschule Blende | Mehr Infos
Food Fotografie bei Foto Seitz | Mehr Infos
Eine Foto-Tour durch Gostenhof | Mehr Infos

4. Käse selber machen in der Schmalzmühle


Auch die Herstellung von Käse ist eine Kunst. In der Schmalzmühle könnt ihr in die Käseherstellung eintauchen und selbst welchen herstellen. Auch die Käse & Wein Seminare der Mühle sind sehr beliebt. Zu dem selbstgemachten Käse und den vier Käsegängen werden 8 verschiedene Weine verköstigt. Falls ihr Sorgen habt, dass ihr es nach der Weinprobe nicht mehr sicher nach Hause schafft, gibt es zudem Übernachtungsmöglichkeiten.
Erlebnis-Käse-Wohlfühl-Hof Schmalzmühle | Schmalzmühle 1, 91740 Röckingen | Käsemachen 7 Euro, Wein-Käse-Seminar 36 Euro | Mehr Infos

5. Das Gärtnern im Stadtgarten erlernen

Gärtnern in den Nürnberger Stadtgärten ist für Leib und Seele eine Wonne.
Ihr braucht nicht gleich ein Haus am Land oder einen eigenen Strebergarten. Viele Gemüse- und Kräutersorten lassen sich problemlos auf dem Balkon in Töpfen anpflanzen. Oder ihr helft regelmäßig im Stadtgarten mit. Hier zeigen euch Profis worauf ihr achten müsst und wie ihr allerlei Obst, Gemüse und Salat anbaut. Geerntetes kann nach getaner Arbeit mit nach Hause genommen werden. Manchmal gibt es auch Kochkurse und weitere Workshops.
Stadtgarten | Wandererstraße 44, 90431 Nürnberg | Mai – September, Dienstag & Freitag, 16 – 19 Uhr, Samstag 12 – 18 Uhr | Mehr Infos

6. Perfekt kraulen lernen


Ich kenne kaum einen der richtig mindestens eine ganze Bahn lang kraulen kann. Dabei sieht es so cool aus und ist zudem noch ein sehr effektives Workout. „Mehr Sport machen“ ist ein unkonkretes Ziel, das meist auf Dauer nicht eingehalten wird. Wenn du aber einen Kraulkurs buchst bleibst du auch dran, denn du hast ein konkretes Ziel vor Augen. Und im Sommer am See oder im Freibad kannst du dann allen die Show stehlen.
Nürnberg Bad | Allersberger Straße 120, 90416 Nürnberg |12 Einheiten – 114 Euro | Mehr Infos

7. Die fränkischen Klassiker von Oma nachkochen


Pasta, Rührei und Fischstäbchen bekommen die Meisten gerade noch hin, vor allem wenn man schon seit einiger Zeit nicht mehr bei Mutti wohnt. Bei traditionellen fränkischen Klassikern wie Schäufele in Rauchbiersauce, Sauerbraten mit Lebkuchensauce oder gescheite Klöße hört es dann bei den meisten aber definitiv auf. Bei der Akademie der Kochenden Künste könnt ihr jetzt lernen, wie ihr die fränkischen Leckerbissen auch zu Hause perfekt hinbekommt.
Akademie der kochenden Künste | Flugplatzstraße 111, 90768 Fürth | Nächster Termin: 25.02.2018 | Mehr Infos

Diese Artikel könnten dich auch interessieren