Der Februar in Bildern – Das Schönste aus Nürnberg

1. März 2018

Große Bilder von und aus Nürnberg – Big in Nürnberg ist das fotografische Tagebuch für Nürnberg und ganz Franken. Große Fotos, große Momente, große Menschen und große Aussichten. Stöbert durch die Bilder, um die Schönheit Nürnberg kennenzulernen.
Das größte Event neben dem Weihnachtsmarkt ist wahrscheinlich die jährlich im Februar stattfindende Spielwarenmesse. Auch wenn alle, die nicht zur Branche gehören, keinen Zutritt bekommen, ist die ganze Stadt voller Touristen. Da wir selbst nicht sehen können, was es auf der Spielwarenmesse alles an tollen neuen Innovationen und Entwicklungen gibt, habe ich euch die besten Bilder und sogar kleine Videos auf Instagram zusammen gesucht. Und los geht’s!

 

Roboter und Einhörner auf der Spielwarenmesse

Star Wars, …


… und gut gelaunte, angergierte Superhelden voller Elan dürfen natürlich nicht fehlen.


Lustige Masken von Einhörnern, Diktatoren und Trump waren neben der Spielwarenmesse auch beim Toon Walk zu sehen.


Aber auch Klassiker wie Biene Maja und sogar der Duracell Hase haben in der Welt der Spiele noch nicht ausgedient und ihren festen Platz:


Ein absoluter Hype scheinen tanzende Roboter zu sein. Die schauen aber auch wirklich zu komisch aus. Wird aber wahrscheinlich auch schnell langweilig, wenn man die Choreografie schon zig Mal gesehen hat.

Biggest toy fair in the world #speechless

A post shared by João Miranda Magic (@joaomiranda_magic) on

Der Toon Walk und blauer Schnee in Nürnbergs Innenstadt

Im Zuge der Spielwarenmesse findet jedes Jahr auch der Toon Walk statt, die gerne als die verrückteste Comicparade der Welt bezeichnet wird. Gut gelaunte Maskottchen und Helden (Toons) ziehen dabei im Zuge der Spielwarenmesse durch die Nürnberger Fußgängerzone. Von Pumuckl und Benjamin Blümchen über Star Wars bis hin zu Mario und Luigi sind auf jeden Fall alle Helden der Kindheit und des Erwachsenenlebens dabei. Der Toon Walk steht sogar im Guinessbuch der Rekorde. Jedoch nicht wie vielleicht gedacht für den größten Maskottchen-Walk, sondern für die meisten Umarmungen in einer Minute – nämlich genau 80. Naja, wieso auch nicht.


Die Biene Maja war natürlich auch dabei.


Und auch Mario und Luigi durften nicht fehlen.

Kunst, Kultur und Musik im Februar in Nürnberg

Anfang Februar hat es in Nürnberg geschneit, allerdings nur vor dem Neuen Museum. Dafür aber in Blau-Grün-Türkis. Dafür ist der Künstler Philipp Messner verantwortlich, der mithilfe einer Schneekanone den Klarissenplatz in das Kunstprojekt Clouds verwandelt hat. Der Künstler will die Menschen nachdenklich machen und mit dem türkisen Schnee verdeutlichen, dass Kunstschnee negativ für die Umwelt ist. Die Schneekanone stand bereits 2 Monate vor dem Neuen Museum bis es kalt genug war, sie zu starten.


Und wenn wir schon beim Thema Kunst sind, hier ein wenig Street Art aus Nürnberg:

Ein Beitrag geteilt von isi (@improvisiert_) am


Aber auch musikalisch hatte der Februar in Nürnberg und Erlangen einiges zu bieten.
Von einem klasse Konzert von Prinz Pi im E-Werk im Erlangen…

Ein Beitrag geteilt von Ida (@diese.ida) am


…und Brian Wille im Zbau…


… über Faber mit seinen gesellschaftskritischen und tiefgründigen Texten, ebenfalls im E-Werk…


…über die deutsche Indie-Pop-Band Giant Rooks aus Hamm – um nur ein paar ausgewählte Konzerte zu nennen.


Auch im März zockt Nürnberg mit Künstlern wie Mc Fitti, Amanda und Cosby wieder ordentlich auf. Die besten Konzerte findet ihr hier.

 

Neueröffnungen in Nürnberg und Erlangen

Auch diesen Monat haben in Nürnberg und Umgebung wieder ein paar neue, individuelle Läden eröffnet, die auf jeden Fall eine Chance verdient haben. Bei KostBarf findet ihr alles rund um den besten Freund des Menschens. Der Schwerpunkt des Hundeladens liegt auf gesundem Futter für die Vierbeiner. Es gibt aber auch Leinen, Spielzeug und alles sonst, was die Vierbeiner glücklich macht.


Auch wenn letztes Jahr im Herbst zahlreiche Cafés wie das Retrocafé Kuchenstolz oder der Cupcake-Traum Gönning in Nürnberg eröffnet haben, ist noch lange nicht Schluss. Der neuste Stern am Café-Himmel ist der Süß Dealer am Plärrer. Seine Spezialität sind ausgefallene Kreationen wie der Graskuchen. Es wird täglich frisch gebacken und es gibt auch herzhafte Kleinigkeiten wie Flammkuchen oder belegten Bagels.


Wer von Südamerika träumt, sollte dem La Empanaderia in Erlangen einen Besuch abstatten. Stylisch eingerichtet mit Backsteinwänden und rustikalen Holzmöbeln kannst du dich hier durch Südamerika schlemmen. Die Spezialität des Hauses sind, wie der Name schon sagt, Empanadas in den verschiedensten Geschmackrichtungen.


Ein weiterer Exot ist das südkoreanische Restaurant KoBo Kitchen. Der gleichnamige Food Truck hat im Februar in der Hej Hej Bar ein zu Hause bekommen. Nun könnt ihr die koreanischen Bowls und Grillgerichte jederzeit verköstigen und es euch schmecken lassen.

Was sonst noch im Februar in Nürnberg passiert ist

Mitte des Monats gab es einige grandiose Sonnenaufgänge über den Dächern unserer wunderschönen Stadt zu bestaunen:


Außerdem hat es neben der sibirischen Kälte der letzten Tage auch ein wenig geschneit:

Zu guter Letzt hier noch ein paar wirklich coole Aufnahmen!

Ach ja und nicht zu vergessen. Unser Club ist endlich an die Tabellenspitze der 2. Liga geklettert und hat seinen Vorsprung auf den Zweiten ein klein wenig ausbauen können. 1. Liga wir kommen!

Also macht es gut und bis nächsten Monat:

May the 4th be with you! #StarWars #maythe4thbewithyou #starwarsday #Spielwarenmesse

A post shared by Spielwarenmesse (@spielwarenmesse) on

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Leave a Comment